Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Donnerstag, 6. März 2014

Dem letzten Kompaniechef des Pz.Rgt. 35 zum 93. Geburtstag...


Prost Fritz! Häng noch einige
Jahre an den 16. März 2014 dran!

Damals 1941 im Panzer 114:
Kommandant:
Uffz. Horst Pröbster,
Fahrer: OGfr. Krug
Ladeschütze: Faber
Richtschütze: Fritz Schneider

Jux-Bestellung auf der Feldpostkarte:
100 kg Plätzchen (Cake)
2 Waggon Zigaretten
Studentenfutter (Nüsse mit Rosinen)
Kuchen in großen Mengen...

 Mein lieber Fritz! da hast Du Dich am 12. September aber sehr getäuscht! Es geht noch lange weiter und die "Roten" sind noch lange nicht k.o.

Am 26. August 1941 schreibt er aus dem fahrenden Panzer:
Meine Lieben!Ausser mir vor Freude habe ich nach drei Wochen wieder Post bekommen. Sage und schreibe 19 Päckchen und drei Briefe... Heissen Dank, Euer Krieger Fritz!


links: Um unseren Freunden die Möglichkeit zu geben, die Texte zu lesen und sich in die Gedankenwelt eines jungen Soldaten einzufühlen, soweit dies überhaupt möglich ist, schreibe ich die Feldpost - Karten ab:

Russland 25.August 1941
Von der Fahrt zur Kampfstaffel sendet die herzlichsten Grüße Euer Fritz.

Schreibe diesen Kartengruss auf dem Feldpostamt. Vor mir steht der Postsack Nürnberg 2, also für schnellste Zustellung ist Gewähr gegeben. Ich wünsche Euch alles Gute und mögen Euch niemals die Fleisch- und Fettmarken ausgehen wie mir.

Russland 24. August 1941
Meine Lieben!
Mit unserem Panzer (Panzer III- Nr.114) liegen wir in einer völlig zerstörten Stadt und müssen eine dringende Reparatur vornehmen. Ich bin momentan verantwortlich für unsereen Giganten und arbeite mit Fahrer, Funker und Ladeschützen wie wild, dass wir so schnell wie möglich wieder startbereit werden. Eben habe ich den nötigen Sprit (Benzin, Treibstoff) organisiert, der zur Weiterfahrt nötig ist. Viele Grüße von Euerem stellvertetenden Kommodore Fritz.

Kommentare:

Joachim Krause hat gesagt…
Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.
Eddy Montville hat gesagt…

Does anyone know if Fritz's tank 114 have a 37mm gun, or the 50mm L/42 gun? I'd like to make a model of it to go with other models I've made from the regiment from 1941.