Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Samstag, 28. Juli 2012

Neue Erkenntnisse zur Thorarolle von OSm. Rockstroh und Karl Schneider...


Die Zeit mag zwar alle Wunden heilen, doch auch wieder aufreissen um sie dann noch besser heilen zu können....

Ich habe heute eine sensationelle Mail bekommen:

Sehr geehrter Herr Zeis,
in Bezug auf die, im Zuge des zweiten Weltkrieges, aus Russland entwendete Tora-Rolle, schreibe ich Ihnen. Diese wurde in der Nachlasssache meines Großvaters aufgefunden und bei Rechtsanwalt Roland Keller in Wiesentheid hinterlegt.
Für eine Rückführung der Tora an die rechtmäßigen Eigentümer, welcher die Erben ausdrücklich zustimmen, kann sie unter nachfolgender Adresse abgeholt werden.

RA Keller & Partner

Hr. Roland Keller
Korbacherstraße 8

97353 Wiesentheid 

Ich habe meine Hilfe bei der Rückführung, bzw. Übergabe an eine geeignete Stelle angeboten. In der Zwischenzeit hat ja auch der Sohn von Oberschirrmeister Rockstroh zu uns gefunden. Es ist für mich ein wirklich grosser Moment, dass sich diese Stituation zu einem solch guten Ende findet. Dafür danke ich der Familie um Karl Schneider im Namen des Panzerregimentes 35.

Aus Rollen der Thora Dichtungen für benzingetriebene Panzermotoren ( Dieselmotoren waren technisch nicht möglich )zu stanzen war ein Befehl der Deutschen Wehrmacht.  Zu retten was noch zu retten war, ist der Verdienst von Rockstroh und Schneider. Man erkennt das aus dem Bemühen, Jahrzehnte diese wenigen Reste zu bewahren. Zur Zeit hat niemand von uns eine Ahnung, in wieweit historischen Interesse an diesen Resten der Thora als Zeugnis dieser Ereignisse besteht. Ich habe verschiedene Stellen informiert und fachliche Hilfe erbeten, um das geeignete zu unternehmen.

Die Thora, die hebräische Bibel, ist für Juden „das Buch der Bücher". Sie ist in hebräischen Buchstaben ohne Vokale geschrieben und umfasst die fünf Bücher Moses mit den 613 Vorschriften (248 Gebote und 365 Verbote).
Der hebräische Begriff bedeutet Lehre, Unterricht, Belehrung, Gesetz.
Den einzelnen Wörtern und Buchstaben der Thora liegt ein komplexes aber klar strukturiertes System zu Grunde. Deshalb existiert das ungeschriebene Gesetz, dass beim Kopieren der Thorarolle kein Buchstabe - auch wenn er falsch, zu klein oder zu groß geschrieben ist – verändert werden darf.
Der Text wird auf handgefertigtem Pergament aus der Haut reiner Tiere geschrieben. Zum Schreiben werden Gänsekiele und reine Tinte verwendet. Die Thorarolle ist auf zwei Stäbe aufgewickelt. Die Holzstäbe werden als „Baum des Lebens" bezeichnet.

1. August Wiesentheid - Heute habe ich die spärlichen Reste der Thora von RA Keller abgeholt. Es sind mehr Stanzrückstände, denn eine Thora..

Die traurigen Reste einer ganzen jüdischen Gemeinde...

Keine Kommentare: