Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Dienstag, 20. März 2012

1942 Kursk - Lt. Grigat interessiert sich für Kirchen

Neues Bild aus Russland von unserem Mitarbeiter

Es ist sehr erstaunlich und verwundert heute viele Menschen, dass ein deutscher Offizier russische Kirchen und Bauten fotografiert...
Er hätte sicher auch andere Motive finden können - diese Freiheit hatte er. Umso besser ist es, zeigen zu können, dass aus freiem Interesse an der Kultur diese Bilder entstanden sind. Mit Hilfe unserer russischen Feunde und Mitarbeiter können wir diese Bilder noch ergänzen und deren historischen Wert noch steigern. Die Bilder sprechen für sich eine deutliche Sprache über das verhältnis der Deutschen zur russischen Kultur. Ich weise nocheinmal darauf hin, dass ALLE Bilder lückenlos, wie sie auf dem Originalnegativ zu sehen sind, veröffentlicht werden und so einen wichtigen historischen Hintergrund leisten.



Kommentare:

Stanislav Sopov hat gesagt…

Kursk, die Kirche Troizy (Dreifaltigkeit)
1742 - 1782
http://data.sobory.ru/pic/03550/03560_20070117_120340.jpg

Bei der sowjetischen Macht in 1940 war der Tempel geschlossen, am Anfang des Grossen Vaterländischen Krieges war der Glockenturm abgenommen, auf deren Stelle den Posten Flugabwehr ausgestattet war. Während der deutschen Okkupation war der Tempel für die Gottesdienste geöffnet. Der Tempel wirkte bis zum 1961 fort.

Anonym hat gesagt…

Kursk. Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit - 19.04.2008

http://i.imgur.com/ln1vv.jpg