Wichtig! - важно!

Jedes Foto vom Panzerregiment 35 ist ein wichtiges und seltenes Zeitdokument.
Viele Kinder haben ihren Vater nie kennengelernt, haben kein Fotos!
Viele russische Menschen haben kein Foto von ihrem Dorf während des Krieges.
Jedes Foto kann bei der Identifizierung von Ort, Zeit und Personen helfen!
Bevor Sie die Fotos, oder Album verkaufen geben Sie uns wenigstens ein Duplikat!
Scan von Vorderseite und Rückseite, wenn Text vorhanden.
Jeder Besitzer eines Fotos hat die Verantwortung für die Vergangenheit in seinen Händen! Helfen Sie uns, damit wir anderen Menschen helfen können!

Каждая фотография Panzerregiment 35 является важным и редким современным документом.
Многие дети никогда не встречались с отцом, у них нет фотографий!
Во время войны у многих русских людей нет фотографии их деревни.
Любая фотография может помочь определить место, время и людей!
Прежде чем продавать фотографии или альбом, дайте нам хотя бы дубликат!
Сканирование спереди и сзади, если текст существует.
Каждый владелец фотографии несет ответственность за прошлое в своих руках! Помогите нам, чтобы мы могли помочь другим людям!

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunzierten Benzinfahrer Otto Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat,
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Donnerstag, 1. Oktober 2009

19.12.93 Brief Panzerwart Peter Oberhuber an I-Staffel Führer 3. Kp.Karl Schneider - "Gerne würde ich noch Petrelli finden"

 
Marktl, den 19.12. 1993
Lieber Karl,
Das Weihnachtsfest sowie das Neue Jahr stehen vor der Tür.
Anlass und Grund dafür guten Kameraden und Freunden Wünsche zu übermitteln.
Lieber Karl mit Frau, ich wünsche Euch ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest für das Neue Jahr 1994 alles Gute, viel Glück, vor allem aber bessere Gesundheit.
Lieber Karl, da das Jahr sich dem Ende zuneigt, möchte ich auf diese diese Zeit heuer noch ein wenig zurückgreifen.
Dabei denke ich auch Deine Hinweise über diese Tage, wo noch Teile des Regiments 35 durch Bombardierung ihr Leben lassen mussten. Leider habe ich noch nicht den genauen Friedhofplatz gefunden, was ich aber noch lösen möchte. Gerne würde ich noch Petrelli finden, kannst Du mir da helfen?
Von Heymer habe ich auch erfahren, dass er von der Bombardierung weiss. Blos meint er, es wären russische Piloten mit erbeuteten deutschen Flugzeugen gewesen, die dieses Unheil vollbrachten. In diesem Bereich haben Polen 2 Kisten ausgegraben vom Panzerregiment 35. Habe ich Dir davon geschrieben? Nun ich glaubte nach 3 Fahrten nach Danzig wäre nun Schluss. Aber es scheint nicht so zu sein. Jedenfalls es haben sich schon wieder 4 Kameraden angeboten, ich solle sie nach Danzig begleiten. ( Dr. Schiller, Hans Wehner) Nun mal sehen, was daraus wird. Somit möchte ich Dir nochmals alles Gute wünschen.
Mit herzlichen Grüßen Dir lieber Karl mit Frau,
Dein Peter Oberhuber...

Lt. Peters - Lt. Nieder-Schaberhard (Spitznam Schlabberhut) - Lt. Rudolf Petrelli.
Rudolf Petrelli besuchte Karl Schneider in Hellmitzheim, als er dienstlich als Bundeswehroffizier in der Gegend war. Lt. Karl Schneider lebte er in Hamburg

Keine Kommentare: