Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Sonntag, 17. März 2013

HDV - Heeresdienstvorschrift - Die Heilige Kuh


Deutsche Gründlichkeit, deutsche Sauberkeit, deutsche Ordnung!
Ein Eckpfeiler der deutschen militärischen Ausbildung.

Kontrolle auf Sauberkeit in allen Bereichen - der Ausrüstung - am Körper. Fingernägel, selbst nach zurückziehen der Vorhaut, wurde die Eichel nach dem Antreten zur gewünschten Zeit besehen. Oft auch aus triftigem Grund und wirklich mangelnder Hygiene. Von den "Quarkstangen", "Quarkln", oder "Randln" hörte ich noch zwanzig Jahre nach dem Kriege, wenn sich Veteranen unterhielten. - Die gravierenden hygienischen Nachteile einer nicht erfolgten Beschneidung...

Nur ein winziges Beispiel soll zeigen, wie die Denkungsart damals war.
Die Hose von Oberst Eberbach 1941 nach dem "Generalsanschiss" von Langermann und Erlencamp-
und die Trageweise 1943 - von Olt. Hans Müller nach harten Kriegsjahren an der Front. Fritz Schneider: " Oberst Eberbach war schneeweiss im Gesicht, so hat er sich geärgert, über den masslossen Anschiss des Generals! Sofort mussten alle Hosen wieder lang getragen werden". Einige Tage später erreichte das Regiment den Dnjepr.
.
1941
1943

Heeresdienstvorschriften und Verordnungen
Im Dnjepr sind die ersten Soldaten des Panzerregimentes 35 ( Gefr. Turbanisch) ertrunken, weil sie entweder gar nicht, oder nicht genügend schwimmen konnten. Disziplin war alles. Die Strafen waren drakonisch. Siehe die Kriegsgerichtsurteile der 4. PD. Recht und Gerechtigkeit lagen im Ermessen dessen, der die Gewalt darüber hatte.

saubere Finger? - Rekruten in Bamberg -
1938


Keine Kommentare: