Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Samstag, 10. November 2012

Dietrich von Saucken

Selbstbildnis General Dietrich von Saucken
Bei unserer Veteranen Ausfahrt und Treffen mit Familienangehörigen von Heinz Wagner, hatte unser Fritz Schneider diese Kopie einer Zeichnung von Gen. v. Saucken für Dr. Schulz-Merkel dabei. Nachdem General von Saucken auch in unserem Regiment höchste Anerkennung genoss, persönlich in Bamberg war und mit seinen Soldaten aus Solidarität und Sorge um die Zukunft  seiner Soldaten in russische Gefangenschaft ging, obwohl er das verhindern hätte können, wird dieses Bild eingestellt. Fritz sagt, dass v. Saucken uralte Wurzeln in seiner Heimat hatte und deshalb schon perfekt russisch sprach. Viele militärische Episoden ranken sich um von Saucken. Beschrieben in den verschiedensten Büchern und auch in unseren Panzernachrichten. Er muss sehr mutig und stolz gewesen sein. Trotzte Model und als der tobte, drehte er sich um und ging mit den Worten: "So lasse ich nicht mit mir umgehen!" Model entschuldigte sich bei ihm. Von Oberst Peter Sauerbruch, seinem Adjudanten, hörte man nur Gutes über ihn. Er soll sich sehr für ihn eingesetzt haben, als er in den Gestapo Gefängsnissen auf ein ungewisses Schicksal wartete.

Keine Kommentare: