Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Samstag, 21. Juli 2012

Georg Holzinger?

( Auszug) guten Abend Herr Zeis.
Ich habe Fotos vom Panzerregiment 35 bekommen.Lose Bilder, welche ich alle einzeln eingescannt und ca 80 Stück in ein altes Fotoalbum "geklebt" habe.Ich bin niemand der Sachen kauft und wieder verkauft, sondern die Gegenstände bleiben in meiner kleinen Sammlung.Wie so oft sind leider nur 4 oder 5 Bilder beschriftet. Der Fahrer des Panzers war im der 1 Kompanie Polenfeldzug und ist danach in die 2 Kompanie nach Norwegen abkommandiert worden... M.S...

Ich sage Danke, und wären nur alle Besitzer von Bildern des Regimentes und seiner Soldaten so fair und würden sich bei uns melden. 
Marco will mir noch weitere Bilder senden und unser Archiv damit bereichern. Vielleicht findet sich noch jemand, der sich an der Geschichte ein Beispiel nimmt und seine Bilder und seinen "Patensoldaten" hilft ein gesicht, eine Biographie zu bekommen. Die Historie der Soldaten, welche vom Pz.Rgt.35 nach Norwegen gesendet wurden wird wieder belebt und bearbeitet. Adam Utzmann hätte den abgebildeten Soldaten sicher gekannt.

Fortsetzung folgt....

Keine Kommentare: