Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Sonntag, 8. Januar 2012

Oberfeldwebel Ludwig Fritzmann ist am 7.Januar verstorben...

Die alte 4. Kompanie - später 8. Kompanie

Einer der ältesten Veteranen der 35er aus der 8. Kompanie, Oberfeldwebel und Panzerkommandant Ludwig Fritzmann, geboren am 18.7.1917 aus Zeil am Main ist gestern vormittag am 7. Januar 2012 verstorben.
Die Beerdigung fand am Donnerstag, den 12. Januar 2012 um 14:30 statt.
Ludwig Fritzmann wird von seinem Oberleutnant und guten Kameraden Fritz Schneider beschrieben: Ludwig Fritzmann war Gründungsmitglied des Panzerregimentes 1938. Ludwig Fritzmann war äusserst aufrichtig, ehrlich, korrekt, rechtschaffend. Ein tapferer Panzerkommandant in vielen Gefechten und immer ein guter verlässlicher Kamerad. Er stand immer treu zu seinem katholischen Glauben und ermahnte seine Kameraden, mit ihm einen Gottesdienst zu besuchen, wo es möglich war oder abzuhalten. Die Kameradentreffen fanden oft im Kloster Ebelsbach statt und sind unvergessen. Ludwig Fritzmann fuhr lange mit dem Fahrrad und hatte oft seinen "Affen" das heisst den Tornister hinten aufgeschnallt, berichtet Fritz Schneider. Seine Kameraden Fritz Schneider und Robert Wern legen die Hand an die Mütze zum letzten Gruß. Ludwig Fritzmann bat einmal Fritz Schneider um die Grabrede, doch diese Bitte kann Fritz aus gesundheitlichen Gründen leider nicht mehr erfüllen. Robert Wern sitzt mit offenen Beinen im Rollstuhl auch kann sich auch nicht mehr sich von seinem Kameraden Ludwig verabschieden. So grüßen auch wir vom Panzerregiment 35 den tapferen Oberfeldwebel ein letztes Mal im Namen aller noch Lebenden und Beteiligten und Freunde des Regimentes.Mit dem Abschied von Ludwig Fritzmann gedenken wir auch an die gefallenen und vermissten Kameraden seines Regimentes, an die untergegangenen Kameraden auf der Goya und die bereits verstorbenen Kameraden und Freunde der 8.Kompanie, die sich über Jahrzehnte hinweg die Treue gehalten haben. Fritz Schneider hat zu Weihnachten eine Karte von Robert Wern bekommen auf die er geschrieben hat: Heute vor 67 Jahren hast Du mich aus dem brennenden Panzer gezogen und mein Leben gerettet! Dafür Danke ich dir lieber Fritz. Eine Woche zuvor haben wir gemeinsam Robert Wern besucht und uns auch über Ludwig Fritzmann unterhalten. "Er bekommt schlecht Luft!" sagte Robert Wern, der mit Ludwig Fritzmann noch telefonierte... Wir alle waren in Gedanken bei ihm und seinem letzten Kampf. Diesen letzten Kampf den er alleine bestehen musste, ohne seine alten Kampfgefährten von deren Gesichtern man ablesen konnte, "Wann und wie wird es bei mir sein?" und nur im Geiste ihm beistehen konnten.


Liste der 8. Kompanie von Fritz Schneider:
† Barthels Waldemar - Panzerfahrer - Lohr Steinbach -14.9.24 -7.2.2003
† Dürr August  - Panzerkommandant - Schwarzenbach Saale - 5.1.24 - 10.8.2000
† Fritzmann Ludwig - Panzerkommandant - Zeil a/Main - 18.7.1917 -7.1.2012
† Hofmockel Georg - Panzerkommandant - Lehrberg - 10.3.9.1997
† Kanis Willi - Nandlstadt
† Lorenz Helmut - Leverkusen - 13.3.1921 -
† Mennig Paul - Panzerkommandant -Eisingen 1918 -
Schmidt Hans - Neuendettelsau - 6.5.1926
Schneider Fritz - Kp.Chef - Nürnberg 10.3.1921
† Weber Franz - Panzerfahrer - Nürnberg
Wern Robert - Funker -Nürnberg 23.4.1923
Wittmann Sebastian - Panzerfahrer - Kehlheim 12.4.1923

Wir danken an dieser Stelle der Familie Wayne Gsell in Portland USA für ihre Anteilnahme, Würdigung und den Gedenkgottesdienst im fernen Amerika. Das ist eine besondere Ehre für Ludwig Fritzmann für die wir herzlich im Namen der Veteranen und der Familie Fritzmann danken. Ludwig Fritzmann kannte sicher Lt. Karl-Heinz Gsell sehr gut, denn er war in der 3. und 4. Kp. vor der Umstellung und ein Soldat der ersten Stunde im Panzerregiment 35

Die Kapelle Wayne Gsell´s

Auch hier wurde Ludwig Fritzmann und unseren Gefallenen gedacht
Wir danken Pater Schuhmann für seine Worte und den Verweis
auf die Worte und Gedanken unserer Veteranen, welche sehr um Ludwig
Fritzmann trauern, denn er war einer der wirlich Guten!

Mein Name ist P. Ludwig Schuhmann und ich habe die Beerdigung
von Ludwig Fritzmann in Zeil gehalten. Ich gehöre zur Verwandtschaft der Fritzmanns.
Vom Pfarramt in Zeil wurde ich gebeten, mit Ihnen Kontakt aufzunehmen,
da sie gerne meine Predigtgedanken zur Beerdigung von Ludwig hätten.
Leider habe ich gar keine Aufzeichnungen von meiner Ansprache, denn ich habe frei gesprochen.
Ich kannte ja Ludwig seit vielen Jahren und konnte so persönliche Aussagen über ihn machen.
Drei Lebensphasen habe ich herausgegriffen:
1. Die Zeit mühevollen Arbeitens in der Landwirtschaft
2. Die harten Jahre des Krieges und der Gefangenschaft
3. Die Jahre nach seiner beruflichen Tätigkeit. In dieser Phase erst konnte er
und seine Frau Elisabeth sich etwas vom Leben gönnen.
Aus diesen Bereichen habe ich kleine Beispiele gebracht,
die ich mit seinem Sohn vorher besprochen hatte.

Über die Zeit des Krieges habe ich wenig gesagt, weil ich damals noch gar nicht auf der Welt war.
Ich habe verwiesen auf den Text, der mir gegeben wurde.
Diesen Text habe ich vor dem Gang zum Grab verlesen.
Leider kann ich Ihnen nicht mit mehr Gedanken dienen.
Unbekannter Weise grüße ich Sie vielmals
P. Schuhmann 

Kommentare:

Wayne Gsell hat gesagt…

A Memorial Mass in memory of Ludwig Fritz Mann will be offered this week in the Chapel of the Holy Trinity by the Jesuits of the Oregon Province in Portland, Oregon.

Condolences to Ludwig's family, friends, and especially his comrades of Pz.Rgt. 35

Ruhe in Frieden, Ludwig.

Wayne Gsell hat gesagt…

Please note Memorial Mass name correction as for "Ludwig Fritzmann"