Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Dienstag, 27. September 2011

1943 Film Nummer 38 - Dr. W. Grigat - Zugspitzfahrt

Der Eibsee 1943 - tiefster Frieden...

Am Zugspitzblatt 1943 - Olt.Hans Müller: "Wir halten da draussen den Arsch hin - und Ihr geht tanzen!"

Gipfel der Zugspitze 1943

Zugspitzbahn

1943 Gondel der Zugspitzbahn

Lt. W. Grigat und SS Untersturmführer Armin Vogel von der Leibstandarte Adolf Hitler

Lt. W. Grigat und SS Untersturmführer Armin Vogel von der Leibstandarte Adolf Hitler

Blick aus dem Fenster der Zugspitzbahn

Eibsee 1943
Wir gehen rückwaärts in der Zeit. Mit Film Nr. 38 geht es weiter. Alle Film Nummern dazwischen liegen nicht vor. Lt. Grigat wurde in Sseredina Buda verwundet. Kam nach Sswesk ins Lazarett und ist in Oberbayern im Lazarett. Er macht einen Ausflug auf die Zugspitze, Deutschlands höchsten Berg.

Zwischen dem letzten Film und diesem hier hat sich viel ereignet.
In der Zwischenzeit sind Tausende gefallen, Cossel ist gefallen, Georgi gefallen, unser Hans Müller gefallen, Burkart gefallen, Teploje und die grosse Panzerschlacht vorrüber. Wohl dem, der mit einer Verwundung nach Hause kam. Viele der Soldaten die wir in den kommenden Bildern sehen werden, haben das Kriegsende nicht mehr erlebt. Aus Gefreiten ROB wurden Leutnants, Kompaniechefs, aus Ladeschützen Unteroffiziere, manche mit Portepee, aus Panzerfahrern Kommandanten... Die alte Garde starb schon 41 mit den Feldwebeln, jetzt Offiziere reihenweise...
Ganze Jahrgänge verschwinden von 43 auf 44...
( Manche in der Heimat )

Die harte und unerbittliche Meinung vom Frontoffizier Olt. Hans Müller:
" Wer sich nach seiner Verwundung zuhause herumdrückt und uns
draussen verrecken lässt, ist ein Volksverräter!"

Keine Kommentare: