Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Sonntag, 14. August 2011

Karl und seine Schützenschnur


Auf seine Schützenschnur, mit dem Panzer geschossen, war Karl Schneider besonders stolz. Der Kompaniechef war sehr streng und fragte beiläufig den Karl wie viele Ringe er zu schiessen gedenke… 
30 war die Antwort! Das war sehr überheblich, denn 30 war die Höchstzahl der zu schiessenden Ringe.
Der Hauptmann: „ Für jeden Ring, den Sie weniger schiessen, sperre ich Sie einen Tag ein!“ 
Das Schiessen begann...
Bei Karl der erste Schuss: 10!
Der zweite Schuss: 10!
Der dritte Schuss: 8!
Das war das beste Ergebnis der ganzen Abteilung! 
Kerl wurde aber nicht zwei Tage eingesperrt, sondern erhielt 3 Tage Sonderurlaub!
( Damals war der Kp.Chef noch ein Hauptmann, später Olt. Dann Lt. Und zum Schluss auch mal ein Feldwebel )

Keine Kommentare: