Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Montag, 22. August 2011

Karl muss das erste Mal weinen


Karl Schneider muss das erste Mal seit Beginn des Krieges so richtig weinen. Es ist die Stunde, als die Goya langsam die Anlegestelle verlässt und immer kleiner und kleiner wird, um am Horizont in Richtung Freiheit zu verschwinden. Karl wird so richtig bewusst, dass es für ihn keine Rettung in die Heimat gibt und dass er in eine lange ungewisse Zukunft und in die gefürchtete russische Kriegsgefangenschaft gehen muss. 
Oberst Christern, der insgeheim den Spitznamen „Opa“ hat, rollt mit ihm noch ein Fass Benzin das von der Goya dagelassen wurde auf den LKW. Es war ungewöhnlich, dass ein Oberst  half ein Fass Benzin aufzuladen. Das hat Karl Schneider nie vergessen und Oberst Christern hatte eine hohe Achtung bei den Soldaten. Eberbach hat ihm diese Anerkennung auch später in Bamberg immer verweigert, weil ihm der Führungsstil von Oberst Christern nicht entsprach.

Keine Kommentare: