Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Mittwoch, 20. Juli 2011

13.7.1941 Tagebuch Lt. d.R. Hans Müller z.Zt. Ordonnanzoffizier I. Abt. Major v. Lauchert

Die Nacht war ruhig.
Ich musste früh am Morgen schon zum Regiment fahren.
Es war eine tolle Sache, die Artillerie schoss Scheibe auf meinen Wagen.
Ganz schlimm war es auf dem Rückweg... Ein Wunder, dass ich durchkam. Schon die nächsten Meldefahrer kamen nicht mehr durch, da die Russen das Dorf und das Waldstück besetzt haben. Die Russen versuchten nun durchzubrechen mit schweren Infanteriewaffen und PAK ( Panzerabwehrkanonen) beschossen sie unser sehr dünnes Wäldchen, es war schlimm. Man konnte den Kopf nicht hochhalten. Wir machten grosse Löcher über denen wir unsere Panzer fuhren um so wenigstens nicht von den umherfliegenden Splittern getroffen zu werden. Die 8,8 cm FLAK ( dt. effektive Flugabwehrkanone ) fährt nach wiederholtem Angriff zum direkten Schuss auf. Die 2. Kompanie ( Olt. Rachfalt, Lt. Hautmann m. Heinz Goller) machte einen Vorstoss in den von den Russen besetzten Wald. Ihr Kompaniechef Olt.Rachfalt fuhr dabei auf eine Mine. Beim Versuch ihn zu bergen, fuhren zwei weitere Panzer auf Minen und flogen in die Luft. Der Chef und sein Funker ( Funkmeister Kraut ) konnten nicht geborgen werden. Eine fürchterliche Stimmung herrscht bei uns hier. ( Heinz Goller erinnerte sich mit Grauen an diese Situationen. Sein Panzer war einer von den auf Minen gefahrene.) Man könnte alles zerschlagen. Nachmittag muss ich zur 10. Infantriedivision mot. und Meldung aufnehmen. Nach einer menschenunwürdigen Fahrt finde ich sie auf der alten Rollbahn. Bekomme die Lage und rausche wieder im Tempo ab. 4.oo komme ich wieder bei der Abteilung an und muss sofort zum Regiment mit meiner Meldung.
Gegen Abend muss ich etwas zurückfahren um mit den Schützen ( IR 12) Verbindung aufnehmen um sie im Morgengrauen zu führen.
Olt. Rachfall und Funkmeister Kraut, um die sich noch eine Geschichte rankt...

Keine Kommentare: