Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Dienstag, 7. September 2010

Wieder zurück...

Der Golm in Swinemünde Auch Zivilisten liegen hier...

Soldatenschicksal...

Am Golm in Swinemünde


Hallo zusammen, nach über 750km mit dem Rad von Berlin Bernau die Ostsee entlang Swinemünde, dem Golm, nach Hela, Gdingen, Zoppot, Brösig, Neufahrwasser, und Danzig, sind wir wieder wohlbehalten angekommen. Ich habe 15 kg abgenommen und 15,5 kg wieder zugenommen. Nur Heilbutt gegessen, oder Fisch in allen Variationen. Man sieht viel auf einer solchen Reise. Immer waren unsere Gedanken bei den Gefallenen und Vermissten der 4.PD, des Pz.Rgt 35 und bei der Goya. Mit zwei polnischen Historikern, Berufene wie wir hatte ich sehr interessante Gespräche. der Wissenstand dieser Leute ist beeindruckend. Was alles über die 4.PD existiert und von uns noch nicht geshen wurde, ebenfalls. Wir haben noch viele Möglichkeiten! Andrzej und Michael werden uns informieren und uns unterstützen. Im Laufe unserer weiteren Arbeit werden sich sicher weitere Ansatzpunkte ergeben. Mit den Veteranen Karl Schneider, Fritz Schneider, Otto Eidloth und Armin Fischermeier stand ich oft in Kontakt und ließ sie an meinen Unternehmungen teilhaben, so gut es ging.
Dekmal in Berlin für Deserteure











































Keine Kommentare: