Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Montag, 2. August 2010

Bemerkenswerte Kommentare aus Polen!

Zum Tode von Arno Seiler aus Zoppot bei Danzig:

I'm very so sorry to hear about loss of Arno Seiler.
My warmest condolences to his familiy and friends.
May he rest in peace.
---------------------------------------------------

Zu dem Bild von Karl Schneider aus Zoppot bei Danzig:
nice photo-I think it's very interesting and pleasant experience for you to listen stories of Karl :)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
Zum Geburtstag von Karl Schneider aus Zoppot bei Danzig:

Ich komme gerade zurück von meinem Urlaub.Interessante Erinnerungen an Karl!.Ich mag sehr, wie Geschichten, die sind nicht geschrieben, es typische Geschichte Bücher und sind sehr persönlich.Gratulation und beste Wünsche für Karl!
-----------------------------------------------------------------
Nürnberg, Montag, der 2.August
Heute war ich mit Fritz Schneider zu einer Beratung für Sehbehinderte...
Auf dem Rückweg sind wir bei Heinz Goller vorbeigefahren und haben ihn die Grüße von Karl Schneider ausgerichtet. Heinz Goller lässt auch alle recht herzlich grüßen und hat sich sehr gefreut, wieder einmal Fritz sehen zu können. 
Mittwoch bringt Fritz wieder das dreistöckige Essgeschirr  vom Onkel Fritz vom Regiment List aus dem WKI mit! Sauerkraut, Blut- und Leberwürste, mit Kesselfleisch! Was sagt unser "Ami" zu den Würsten, die aus Schweineblut mit Speckwürfeln gemacht werden? 



Das ist das gute Stück vom Onkel Fritz sen. dem immer eine gewisser Gefreiter Adolf den Wehrsold mit dem Fahrrad in die vorderste Linie brachte. Dieser Onkel Fritz war bei der Einweihung des Kaiserlichen Denkmals auf dem Egidienplatz zugegen. Da hatte er sich verabredet mit einem Freund, der ihn allerdings versetzte. Als er laut rief: " Der kann mich jetzt mal am A...lecken!" wurde er wegen Majestätsbeleidigung verhaftet und musste auf der Polizeidienststelle er einmal das Gegenteil beweisen.

Keine Kommentare: