Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017

Gedenkensteine in Bamberg, Kaserne 2017
immer noch unvergessen...
1943: Olt. Georgi, Chef 3. Kp.
zu dem von "Kameraden" denunziertem Benzinfahrer Becker:
"Ich gebe Ihnen einen guten Rat!
DENKEN SIE NICHT ZU LAUT!"

Damit rettete er ihm das Leben...
Dieser Satz hat zu jeder Zeit
eine tiefe Bedeutung...

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"

Die "Bären" - Медведь - медведь танков - Sie gaben sich selbst den Namen: "Die Eberbacher"
(1943 Lgov) Mit dem Teddy lebt das Regiment weiter und wird seiner historischen Verantwortung gerecht - Das Panzerregiment 35 mit seinen Stabskompanien, 8 Kompanien in 2 Abteilungen, der Ersatzabteilung in Bamberg mit 6 Kompanien

Geburtstagsliste - Panzerregiment 35 1940

Die "Bären" 1943

Die "Bären" 1943
Februar 1943 Llgov - Stabskompanie

Abteilungsbefehlspanzer März 1943

Abteilungsbefehlspanzer März 1943
Lt. Heinz Burkard (⚔ 8. Jan.1944) 1943 auf dem Befehlspanzer bei Kaljakorowsk

Freitag, 17. Oktober 2008

12.6.93 "Gräbersuche" Der dritte Brief von Panzerwart Peter Oberhuber an I-Staffel Führer 3. Kp.Karl Schneider

Lieber Karl

Heute möchte ich Dich wieder um Deine Mithilfe bitten.
Wie vor einem Jahr, werde ich heuer wieder anfangs Juli wieder nach Danzig und auf die Nehrung fahren.
Dabei möchte ich wieder auf Suche gehen. Insbesondere möchte ich den Grabplatz wo Uffz. Martin Dietz mit mehreren Kameraden vom Panzerregiment 35 begraben liegen, suchen. Ich will natürlich Leute finden welche mir vielleicht helfen können. Ist natürlich ein Problem nach über 48 Jahren. Lieber Karl, ich habe Dir eine Meßtischkarte beigelegt Maßstab 1: 25.000 ein Original 1938 Aufnahme. Ich habe Dir eingezeichnet das Gut Kronenof, wo ja irgendwo 52 verstorbene Soldaten begraben liegen sollen. Weiters drei bekannte Einzelgräber dann ein größerer Grab Platz wo mehr als 50 Soldaten begraben liegen sollen. Dann mit einem Kreuz der Grab Platz wo General Betzel und noch weitere 10 Offiziere begraben liegen. Nun im vergangenen Jahr hast du mir schon einmal eine Beschreibung gegeben. Du schriebst nördlich Kronenhof bis 200 m vor die Ostsee, dann zwei bis 3 km westwärts soll Dietz mit Kameraden begraben liegen.
Das wäre schon nahe an Bohnsack.
Ich bitte dich lieber Karl studierte die Karte nach Deinem Wissen, damit ich ungefähr mich richten kann. Du kannst mit Farbstift einzeichnen. Ich glaube aber nicht, dass da die Toten vom Hauptverbandsplatz eingegraben sind, denn daß man diese zwei bis 3 km fortgeschafft hat. Auch da glaube ich nicht dass man sich hierher geschafft hat.
Auch da, mit (Kreis) glaube ich nicht, daß man sie hierer geschafft hat, denn das wäre mir auch noch 1,5 km. Im übrigen sind da die Gräben und eingefallenen Bunker noch vorhanden. Eine weitere Frage noch, warst du beim eingegraben von Dietz dabei?
Und ungefähr wie tief?
Also lieber Karl ich bitte dich nochmal zu mir behilflich zu sein.
Alle Unterlagen gebe ich an die deutsche Dienststelle und den Kriegsgräberbund weiter.
Eine weitere Aufgabe fällt mir zu.
Polen haben wieder eine Kiste ausgegraben, wahrscheinlich vom Stab Panzerregiment 35, mit einer Menge Auszeichnungen usw.
Der Pole will dies verkaufen.
Eine weitere Kiste vom Pionierbataillon der 7. Infantriedivision muss sich auch begutachten und eventuell kaufen.

Von der 4. Panzerdivision dem Kriegsbilderstatter Schlesener haben die Polen eine Kiste ausgegraben mit über 1000 Fotos von der Division.

Auch nach Kahlberg auf die Nehrung, sowie nach Hela werden wir auch fahren. Vielleicht auch noch nach Tuchel, wo der Franzose Renault einen im Sumpf gesprengten Panzer IV, oder Sturmgeschütze, das Oberteil ist weg ausgegraben haben. Nun wir werden wieder alle Tage unterwegs sein.
So möchte ich für heute schließen mit der Bitte mir bald zu schreiben mit guten Wünschen für gute Gesundheit und herzlichen Grüßen Dein Peter Oberhofer
Gibt es außer Dir und Mangelberger noch Lebende der I-Staffeln der dritten bis siebten Kompanien?
Sind welche mit Dir in Gefangenschaft gegangen?
Wo war Palm noch im Einsatz?
Er hatte mir einmal gesagt, er hätte zum Schluss noch einen Königstiger befehligt?

Keine Kommentare: